Die besten Filme auf Netflix

Hallo Ihr Lieben,

passend zu meinem letzten Blogpost habe ich heute für euch meine Film Empfehlungen auf Netflix.

Pride-and-Prejudice-Fan-Art-pride-and-prejudice-34251089-500-280

Stolz und Vorurteil

Dieser Film ist erst zeit kurzem auf Netflix und als ich das gesehen habe, habe ich mich riesig gefreut! Ich liebe diesen Film!!!! Wer meinen Get to know me Tag gelesen hat, hat sicher schon mitbekommen, dass das mein liebster Film ist. Es passt einfach alles perfekt zusammen. Ich liebe die schauspielerische Leistung. Gerade Kira Knightley schafft es sehr schön Elizabeth zu verkörpern, mit ihrer schlagfertigen Art und sie ist wunderschön, was im Film sehr deutlich wird. Auch Mr. Bennet liebe ich, aufgrund seiner ironischen Art sehr. Donald Sutherland passt gut dazu und auch Matthew McFayden, als Mr. Darcy passt auch sehr gut. Gerade am Anfang hat er den unfreundlichen Gesichtsausdruck perfekt drauf! Der Film ist zwischendurch sehr spannungsvoll, traurig und manchmal super witzig. Man macht definitiv viele Gefühle beim Schauen durch, was mir sehr gefällt. Der Film zeigt außerdem wunderschöne Aufnahmen von England. Die Kameraführung an sich ist sehr besonders und super schön. Der Film ist einfach wunderschön und ich kann euch ihn nur ans Herz legen!

tumblr_inline_oh7or96kQR1rifr4k_250.gif

Die Herzogin

Auch in diesem Film spielt Kira Knightley die Hauptrolle, welches ein Mädchen ist, das den Herzog von Devonshire heiratet. Die Ehe ist sehr unglücklich, weswegen Georgiana eine Affäre mit Mr. Grey anfängt. Der Film zeigt sehr schön wie das Verhältnis zu Mann und Frau früher war. Die Männer konnten sich im Prinzip alles erlauben und unterdrückten ihre Frauen. Georgiana versucht sich dagegen zu wehren. Diese Unterdrückung der Frau macht mich sehr wütend und ich kann Georgiana´s Verhalten verstehen. Auch dass sie eine Affäre mit dem Mann den sie liebt anfängt, kann ich gut verstehen. Die Menschen früher haben oft aus Status- und Geldgründen geheiratet und nicht aus Liebe. Gerade die Frauen konnten oft nicht entscheiden, wen sie heiraten wollten, sondern die Eltern haben das für sie entschieden. Auch das macht mich sehr wütend und traurig. Sodass dieser Film für mich gefühlvoll ist. Ich finde er macht deutlich die Probleme und Umstände der Zeit deutlich, ist dabei spannend und hat die richtige Portion Gefühl! Auch das ein sehr schöner Film.

si-je-reste-if-i-stay-015

If I Stay

Dieser Film ist sehr berührend und wunderschön. Es geht um Mia, die bei einem Ausflug mit ihrer Familie einen Unfall hat. Mia muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Chloë Grace Moretz verkörpert Mia und macht das sehr schön. Es geht neben dem Umfall noch viel um Musik. Mia spielt wunderschön Cello und ihr Freund Adam spielt in einer Band. Ich mag den Soundtrack zu dem Film sehr gerne und finde es schön, die Figuren mit ihrer Musik zu begleiten. Der Film ist sehr gefühlvoll und man macht die volle Gefühlspalette während des Schauens durch.  Es bleibt bis zum Ende spannend, was das Ende des Films ist.

Ich hoffe der Blogpost hat euch gefallen. Welche Filme könnt ihr mir empfehlen?

Alles Liebe

Heloise

Advertisements

Die besten Serien auf Netflix

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich für Euch meine liebsten Serien auf Netflix.

e4faf78d-ea00-4580-af4e-d0fde26361e0

Shadowhunters – The Moral Instruments

Diese Serie ist nach der Bücherreihe Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare entstanden. Ich habe alle Bücher der Reihe gelesen. Die Serie ist sehr gut. Ich finde die Schauspieler repräsentieren super die Charaktere, die sie spielen. Am meisten mag ich Magnus Bane und ich finde Harry Shum Jr. schafft es sehr schön Magnus zum Leben zu erwecken. Ich mag Alec ebenfalls sehr und auch Clary und Isabelle sind tolle Charaktere. Die Serie lässt Details aus den Büchern weg, die Haupthandlung bleibt aber bestehen, so ist die Serie sehr spannend und macht auf jeden Fall auch süchtig. Ich mag auch die Aufmachung und die Stimmung, die die Serie vermittelt, welche gut zur Handlung und zu den Charakteren passt.

816c601d93c5e0fbf6b5902dfb05efeb

The Originals

Das ist seine Ablegeserie von The Vampire Diares und es hilft auf jeden Fall, wenn man diese Serie kennt, um The Originals zu verstehen. Aber ein Muss ist es nicht. Ich liebe den Hauptcharakter Klaus unglaublich! Er kann zwar nach außen sehr verletzend, gemein und egozentrisch wirken, trotzdem hat er einen weichen Kern, der sich nach Liebe sehnt. Ich finde die Serie zeigt beide seiner Seiten sehr schön. Es toll das er in dieser Serie so im Vordergrund steht im Gegensatz zu The Vampire Diares, auch ein Grund warum ich die Serie so mag. Mir hat es super gefallen, den Vampiren in ihrem täglichen Leben zu begleiten, mit allen ihren Machtkämpfen, die nie besonders moralisch geführt werden, aber trotzdem eine gute Möglichkeit geben dem Alltag zu entfliehen. Definitiv eine Serie die süchtig macht und wenn ihr Vampire Diares geliebt habt, ein Muss. 😉

ku-damm-56-640x427

Ku´damm 56

Deutsche Produktionen haben oft das Vorurteil schlecht zu sein. Diese Serie entspricht das Vorurteil überhaupt nicht. Die Serie spielt in den 50ziger Jahren und zeigt sehr deutlich die Probleme und Umstände dieser Zeit. Die Ehefrauen standen unter ihren Männer, die über das Leben ihrer Ehefrauen entscheiden konnten. Schwule und Lesben waren verboten ihre Liebe auszuleben und mussten mit schwerwiegenden Strafen rechnen. „Geisteskranke“ wurden mit Elektroschocks behandelt. Diese Serie beschönigt nicht, was für den Zuschauer nicht immer einfach ist. Ich habe oft mit gelitten, wenn den Hauptcharakteren etwas schlimmes passiert ist. Ich habt mir für sie so viel mehr Freiheit gewünscht und es macht mich traurig das Menschen tatsächlich so gelebt haben. Gleichzeitig ist die Serie super spannend und macht definitiv süchtig. Man möchte einfach wissen, ob die Charaktere doch noch ihr Glück finden. Eine echt tolle Serie, die nicht immer ganz einfach ist.

the crown

The Crown

Diese Serie ist über Regentschaft von Elizabeth der Zweiten in Großbritannien, angefangen bei ihrem Thronbestieg. Es geht um politische Ereignisse, aber auch um Liebe, Freundschaft und Familie. Ich fand es sehr spannend das alles zu beobachten. Man bekommt einfach einen sehr guten Einblick in die Königsfamilie, die in für uns sehr weit weg ist. Ich habe schon immer gerne Serien, Bücher und Filme mit Charakteren die reich sind geschaut, einfach weil mir dieses Leben so fremd ist und ich das sehr spannend finde, wie die Reichen so leben. Ich mag Elizabeth sehr gerne, ich kann ihre Moralvorstellungen sehr gut nachvollziehen und mochte auch die schauspielerische Leistung. Insgesamt eine tolle Serie, die Lust auf weitere Staffeln macht.

Riverdale

Riverdale

Ich habe das Gefühl über diese Serie redet so gut wie jeder und alle finden sie toll. Auch ich mag die Serie gerne. Die einzige Schwierigkeit, die ich mit ihr hatte, war die ersten Folgen der ersten Staffel. Ich hatte Probleme reinzukommen und fand die Serie auch nicht besonders spannend. Trotzdem habe ich tapfer weitergeschaut. Erst nach Mitte bis Ende der ersten Staffel hat es mich so richtig gepackt und ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Dabei sind mir Betty, Archie, Jughead und Veronica sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich finde es spannend zu beobachten, was in Riverdale so abgeht und schaue den Charakteren gerne dabei zu wie sie sich mal näher kommen und wieder entfernen. Mein Lieblinfscharakter ist eindeutig Jughead, ich mag seine literaschen Versuche und das er für das, was ihm wichtig ist kämpft. Auch Riverdale ist eine gute Serie.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar Serie näherbringen, die ihr vielleicht in Zukunft euch anschaut. Was könnt ihr mir an Serien empfehlen? Im Moment schaue ich die Telefonistinnen und bin auch davon sehr begeistert!

Alles Liebe

Heloise

Favoriten März 2018

 

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich für euch meine Favoriten für den Monat März.

Beauty

DSC_0083

Maybelline – Fit Me Foundation

Diese Foundation hat mir wirklich gut gefallen. Sie ist sehr flüssig und so super für meine trockene Haut. Man kann sie super verblenden und sie hat eine leichte bis mittlere Deckkraft. Man kann sie super aufbauen und so die Deckkraft nach seinen Wünschen anpassen. Ich persönlich liebe das Finish der Foundation. Sie spendet einen leichten Glow, sodass die Haut strahlt und gesund aussieht.

Zoeva – The Basic Moment Lidschatten Palette

Wenn ich im März Lidschatten verwendet habe, war es eigentlich immer einer aus dieser Palette. Ich mag die Farbauswahl: sehr natürliche Farben, sowohl warme und kühle Farben. Man kann damit viele Looks schminke. Die Palette ist auf jeden Fall eher für den Alltag geeignet, was ich gerade gut finde. Auch die Qualität ist gut. Für den niedrigen Preis sind die Farben gut pigmentiert. Man kann die Farben gut aufbauen und ausblenden. Eine sehr schöne Palette.

Musik

screenshot_20180408-134645.png

Lauren Aquilina – Lilo

Ich mag die Musik von Lauren Aquilina unglaublich gerne. Mein liebstes Lied von ihr ist auf jeden Fall Lilo! Das habe ich im März auch wieder super häufig gehört! Ich liebe die Musik und auch den Text finde ich sehr schön. Ein sehr schönes Lied!

screenshot_20180408-134551.png

Adna – Thoughts

Dieses Lied habe ich im März wieder entdeckt und gemerkt wie schön ich es finde. Adna hat eine relativ tiefe Stimme, die super gut zu der Musik des Liedes passt. Auch den Text mag ich gerne. Das Lied macht Lust auf einen neuen Weg.

screenshot_20180328-1123091.png

Taylor Swift – Delicate

Taylor Swift ist meine absolute Lieblingskünstlerin und als sie letztes Jahr ihr Album Reputation rausgebracht hat, habe ich mich unglaublich gefreut. Das komplette Album ist super. Aber mein liebstes Lied daraus ist auf jeden Fall Delicate. Ich höre es super oft. Ich liebe es einfach wie Taylor es geschafft hat, das Gefühl der beginnenden Liebe in Text und Musik zu verpacken. Das Lied klingt zart. Trotzdem ist der Beat super ansteckend und ich wippe eigentlich immer mit, wenn ich das Lied höre. Auch der Text ist super schön! Alles im Allem ein tolles Lied.

screenshot_20180408-134702.png

Rex Orange Country – Loving is easy

Dieses Lied ist super gechillt und ich mag die Message dahinter sehr. Viele regen sich über die negativen Seiten auf, wenn man jemanden liebt, anstatt einfach mal zu sehen das sie auch schön ist und man das auf jeden Fall genießen sollte. Auch dieses Lied habe ich super gerne gehört im März.

Lifestyle

DSC_0064

Frankfurt

Meine Reise mit Frankfurt war auf jeden Fall ein Highlight diesen Monat. Den Blogpost dazu findet ihr hier.

Ich hoffe der Blogpost hat euch gefallen. Was waren eure Favoriten im März?

Alles Liebe

Heloise

Gelesen März 2018

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch die Bücher, die ich im März gelesen habe.

beautiful liars bearbeitet

Katharine McGee – Beautiful Liars

Diesem Buch bin ich zuerst etwas skeptisch gegenüber getreten, weil ich kein Fan vom Erzähler und Erzählstil des Romans war. Der Roman ist abwechselnd aus der Sicht von fünf verschiedenen Charakteren geschrieben. Einerseits fand ich das sehr spannend, die Sicht der sehr unterschiedlichen Personen zu sehen. Andererseits hat es etwas von der Spannung rausgenommen, da wenn etwas spannendes passierst ist, die Sicht verändert wurde zu einem (in diesem Moment) weniger spannenden Charakter. Hoffentlich ergibt das Sinn. Auch spannend fand ich die sehr moderne Welt, in der der Roman spielt. Alles im Allem ein gutes Buch und ich freue mich schon auf den zweiten Teil. 😉

Lucy Holliday – Audrey und ich

Das ist ein sehr schräger Roman, der mich dadurch sehr zum Lachen gebracht hat. Der Roman ist voll mit komischen und witzigen Situation. Zuerst ist man auf jeden Fall irritiert und ich war mir auch erst überhaut nicht sicher, ob ich den Roman mögen würde, aber ich nehme manche Situationen einfach mit Humor, was den Roman auf jeden Fall lesenswerter macht. Wenn ihr einen schlechte Tag oder Zeit habt, schafft dieser Roman auf jeden Fall einen Ausgleich. Er ist auch super für zwischendurch, einfach weil er nicht besonders tiefgründig ist und sehr unterhaltend ist. An manchen Stellen hat mir persönlich etwas die Spannung gefehlt, sonst ein toller Roman.

DSC_0078.JPG

Mona Kasten – Save Me

Ich habe vor ein paar Tage eine Rezension dazu geschrieben, die findet ihr hier.

dsc_0079.jpg

Ava Reed – Die Stille meiner Worte

Ein sehr emotionaler Roman. Zuerst war ich etwas skeptisch, da ich mit Hannah nicht richtig warm geworden bin. Aber je mehr ich gelesen habe, desto mehr hat mir der Roman gefallen und ich konnte Hannah und ihr Handeln besser nachvollziehen. Reed hat es sehr schön geschafft, Hannah eine Stimme zu geben, obwohl sie nicht spricht. Es ist schön zu sehen, was für eine Charakterentwicklung Hannah durchmachen. Auch Levi habe ich in Herz geschlossen, trotz seiner eigenen Probleme versucht er Hannah zu helfen. Insgesamt ein Roman der auf jeden Fall zum Nachdenken anregt und einen viel fühlen lässt. Auch ein sehr empfehlenswerter Roman.

Kira Gembari – Wenn du dich traust

Diesen Roman habe ich als Hörbuch gehört. Ich dachte aber ich nehme ihn trotzdem noch mit auf. Ich habe auch diesen Roman sehr gemocht. Ich fand es sehr spannend zu sehen wie Jay und Lea erst gar nicht einander verstehen können und dann am Ende sich das ändert. Auch hier macht Lea ein große Charakterentwicklung durch. Ich mag Jay und seine Freunde sehr gerne und ihr jugendlicher Leichtsinn hat mich teilweise sehr zum Lachen gebracht. Der Roman war sehr spannend und hat mir insgesamt sehr gut gefallen.

Ich hoffe der Blogpost hat euch gefallen. Was habt ihr im März gelesen?

Alles Liebe

Heloise

Rezension: „Save Me“ – Mona Kasten

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich eine Rezension zu dem neusten Roman von Mona Kasten.

In „Save Me“ geht es um Ruby und James. Die beiden stammen aus unterschiedlichen Welten: Ruby ist unsichtbar für ihre Mitschüler und ist sehr ehrgeizig! Dagegen ist James der heimliche Anführer der Schule, arrogant, reich und attraktiv. Ruby geht ihm aus dem Weg, aber dann findet Ruby ein Geheimnis von James Familie raus und James hat keine andere Wahl, als Ruby besser kennenzulernen und sie merken, dass sie vielleicht doch nicht so verschieden sind.

Wer mein „Get to know me Tag“ gelesen hat, der weiß das „Feel Again“ von Mona Kasten zu meinen Lieblingsbüchern gehört, deshalb wollte ich auf jeden Fall auch ihren neusten Roman lesen. Ich habe ihn schon einen Tag vor dem Erscheinungsdatum bei Decius entdeckt und mich sehr gefreut und natürlich nach dem Kauf sofort angefangen zu lesen und den Roman direkt am diesem Tag zu Ende gelesen. Das zeigt, dass der Roman super spannend war und sehr süchtig gemacht hat. 😉 Ich habe „Save Me“ die letzten Tage nochmal gelesen. Die Spannung war zwar nicht mehr so stark wie beim ersten Lesen, trotzdem habe ich den Roman sehr gerne gelesen und das Lesen genossen. Am Ende des Romans war ich sehr traurig, dass es vorbei war und habe mir gewünscht, dass ich jetzt schon den Zweiten und Dritten Teil lesen kann.

Ich muss sagen, Ruby und James sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich mag die Charakter der Beiden sehr. Bei Ereignissen, die die Beiden verletzt haben, war auch ich sehr traurig und lit mit Ruby und James mit. Ruby ist ein sehr starker Charakter. Ich bewundere sie sehr, denn sie glaubt fest an ihren Traum und arbeitet hart ihrem Ziel entgegen. Trotzdem ist sie auch verletzlich und kümmert sich um die Menschen, die ihr wichtig sind. James dagegen ist gefangen in den Erwartungen seiner Umgebung. Er zeigt sich mit einem harten Kern, hat aber ein liebevolles und träumerisches Herz. Das kommt allerdings erst im Laufe des Romans zum Vorschein. Auch die anderen Charaktere des Roman sind mir sehr ans Herz gewachsen, vor allem Ruby´s Freundin Lin. Ich mag es, dass sie sich trotz ihrer schweren Situation nicht unterkriegen lässt und ihrem Traum folgt.

Alles im Allem mochte ich den Roman sehr. Er ist sehr spannend, trotzdem schafft es Kasten Gefühle zu vermitteln. Auch die Charaktere sind toll beschrieben und ich mag es wie sie zueinander finden.

Ich hoffe die Rezension hat euch gefallen. Habt ihr schon Romane von Mona Kasten gelesen und wenn ja welche und was ist eure Meinung?

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Heloise

Frankfurt

Hallo Ihr Lieben,

ich war vom 22. bis zum 24.3 für ein paar Tage mit meiner Schwester in Frankfurt und dachte ich erzähle euch was meine persönlichen Highlights von diesem Trip waren. Vielleicht findet ihr Inspirationen für euren nächsten Aufenhalt in Frankfurt.

Goethe Haus bearbeitet

Goethe-Haus

Goethe ist 1749 in diesem Haus in Frankfurt geboren, da meine Schwester und ich beide Fans von Goethe und seinen Werken sind, stand es relativ schnell fest, dass wir das Haus besichtigen wollten. Ich fand es sehr beeindruckend und spannend wie die Menschen früher so gelebt haben. Es unterscheidet sich einfach so sehr von unseren heutigen Vorstellungen und ich finde bei dem Besuch des Haues könnte man das schön sehen. Womit ich gar nicht gerechnet habe, sind die hohen Decken vor allem im Erdgeschoss. Dort waren die Räume bestimmt drei bis vier Meter hoch. Auch die Tapeten waren sehr beeindruckend. Sie bedeckend häufig alle Wände im Zimmer und hatten interessante Drucke auf sich, die alle handgemalt waren. Einfach Wahnsinn! Das Haus ist auf jeden Fall einen Besuch wert, auch wenn man gar kein großer Liebhaber von Goethe ist. Es spiegelt auch den Stil und das Denken der damaligen Zeit wieder.

Kleine Markthalle

Für alle Essens Liebhaber ein absolutes Muss. Hier kann man so ziemlich alles an Essen kaufen, was das Herz begehrt. Es gibt super viele Stände mit Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Schokolade und vielem mehr. Deswegen lohnt sich auf jeden Fall auch mit Hunger beim Besuch der Markthalle mitzubringen. Ich fand die Markthalle sehr beeindruckend, aufgrund ihrer Größe und der Auswahl. Vor dem Besuch hätte ich auf jeden Fall nicht damit gerechnet, dass ich es mir so gut gefallen wird. Aber auch zu Hause gehe ich gerne mit meinen Vater einkaufen auf dem Markt und im Supermarkt, deswegen ist das eigentlich gar nicht so überraschend, dass mir der Besuch so gut gefallen hat. Es lohnt sich meiner Meinung auf jeden Fall in die kleine Markthalle zu gehen und ein bisschen rumzustöpern. Es gibt sehr viel zu entdecken.

Maintower

Wer mich kennt, der weiß das ich Aussichten liebe und immer hoch hinaus will. 😉 Deswegen darf der Maintower hier auf keinen Fall fehlen. Der Maintower ist der höchste Aussichtspunkt mit 200m in ganz Frankfurt. Er wird für Wohnungen und Büros benutzt und man kann mit dem Fahrstuhl in den 55 Stock fahren und über die ganze Stadt schauen. Der Ausblick ist wirklich toll. Leider war es sehr diesig, als meine Schwester und ich oben waren. Trotzdem hatten wir einen tollen Blick über die Stadt. Bei klarem Himmel ist der Blick bestimmt noch beeindruckender. Was man wirklich schön sehen kann auf der Aussichtsplattform wie groß Frankfurt ist. Das fand ich sehr krass und wird zum Beispiel auch an der großen Innenstadt deutlich. So eine große Stadt zu besuchen, ist sehr spannend gerade wenn man vom Dorf kommt.

Alles im Allem hat mir der Besuch in Frankfurt sehr gut gefallen. Ich mag die Stadt. Besonders schön fand ich die Kombination aus den vielen Hochhäusern und die alten Gebäude dazwischen. Ich kann euch nur empfehlen mal ein Wochenende hier zu verbringen.

Wart ihr schon in Frankfurt und wie hat es euch gefallen?

Alles Liebe

Heloise

 

Produkte, die ich Frühling rauskrame

Hallo Ihr Lieben,

so langsam kommt die Sonne raus und die Temperaturen werden wärmer, wenn das nicht mal nach Frühling aussieht. Heute habe ich für euch meine Produkte, die ich im Frühling wieder raushole und fleißig benutze.

DSC_0033 (2)

naked bearbeitet

Urban Decay – Naked 3 Palette

Die Naked Paletten sind sehr beliebt und das meiner Meinung auch zurecht! Die Lidschatten sind super pigmentiert und blenden sehr schön aus. Im Frühling hole ich gerne die Naked 3 heraus, aufgrund der schönen rosa Töne. Das schreit für mich gerade nach Frühling mit den frischen Blumen und der Sonne. Außerdem ist die Palette von der Farbauswahl sehr romantisch und im Frühling kommen ja bekanntlich die Frühlingsgefühle raus. 😉 Das Einzige Negative an der Palette ist meiner Meinung, dass es nur zwei matte Farben gibt. Ich arbeite einfach gerne mit matten Farben, gerade in der Lidfalte und nur zwei Farben sind für mich etwas wenig.

becca bearbeitet.jpeg

L1070930

Becca – Shimmering Skin Perfector Liquid in Pearl

Ein guter Highlighter darf meiner Meinung im Frühling und Sommer nicht fehlen. Es ist einfach so schön, wenn der Highlighter das Licht der Sonne auffängt! Das verleiht der Haut einen wunderschönen Glow, der sie frisch, jung, gesund und strahlend aussehen lassen. Dieser Highlighter von Becca ist flüssig, sodass man ihn gut in die Haut einarbeiten und verblenden kann. Trotzdem ist er ein sehr starker Highlighter und man benötigt nur ganz wenig. Der Highlighter hält den ganzen Tag und sieht auch noch nach Stunden wunderschön aus. Ich bin wirklich froh ihn gekauft zu haben auch wenn er teuer ist. Das Geld hat sich auf jeden Fall gelohnt!

L1070920

ysl swatches

YSL – Rouge Volupté Shine Lippenstift in 59

Ich glaube bei fast keinen anderem Make-up Produkt passt man die Farben so sehr an die Jahreszeit an, als bei Lippenstift, deswegen dürfte dieser auf keinen Fall hier fehlen! Die Farbe dieses Lippenstiftes ist ein dunkles Pink, was für mich eine Frühlings- und Sommerfarbe ist. Außerdem hat der Lippenstift einen wunderschönen Shine, der einfach perfekt in den Frühling passt. Ähnlich wie beim Highlighter ist es einfach wunderschön, wenn die Sonne diesen Shine auffängt. Die YSL Lippenstift sind sehr pigmentiert, fühlen sich aber trotzdem mehr wie ein Lippenbalsam an. Alles im Allem sehr schöne Lippenstifte!

Ich hoffe der Blogpost hat euch gefallen. Welche Produkte holt ihr im Frühling wieder raus, die ihr im Winter nicht benutzt habt?

Alles Liebe

Heloise

 

 

 

 

 

Book Wishlist

Hallo Ihr Lieben,

passend zu meiner Beauty Wishlist von vorletzter Woche, gibt es heute meine Book Wishlist.

berühr mich nicht

Laura Kneidl – „Berühr mich nicht“

Über dieses Buch habe ich schon super viel gehört, dass ich einfach neugierig geworden bin und es jetzt gerne lesen würde! Außerdem passt der Roman perfekt in mein typisches Genre von new adult Büchern. Die Geschichte hört sich echt gut an und ist bestimmt spannend. Außerdem finde ich das Cover wunderschön mit den Rosen und ich liebe Bücher mit schönen Covern.

milk and honey

Rupi Kaur – „Milk and Honey“

Wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht schon von meiner Liebe zu Rupi Kaur erfahren. Ich finde sie weiß einfach wie man mit Wörtern umgehen muss! Sie schreibt einfach die schönsten Gedichte mit tollen Themen meiner Meinung nach. Ich bin nach Lesen ihrer Gedichten einfach sprachlos, weil ich die Gedichte so toll finde, dass ich dafür keine Wörter finde. Manchmal denke ich auch noch Tage nach dem Lesen über das jeweilige Gedicht nach. Ich bin einfach sehr begeistert von ihr und ihren Gedichten, deshalb würde ich gerne ihren Gedichtband in meinem Bücherregal stehen haben.

marilyn und ich

Lucy Holliday – „A Girl´s Night In – Marilyn & Ich“

Das ist der zweite Teil zu „Audrey und ich“, den ich gestern Abend angefangen habe zu lesen. Der erste Eindruck (nach 50 Seiten) ist etwas verrückt, aber auch super witzig. Ich bin auf die Reihe gestoßen, als ich auf dem Instagram Account von LYX rumgestöbert habe. Ich habe das Cover vom zweiten Teil gesehen und mich sofort verliebt und ein paar Nachforschungen angestellt. 😉 Als ich den ersten Teil in einem Buchladen entdeckt habe, musste ich ihn unbedingt kaufen und will jetzt auch den zweiten Teil haben, schon allein wegen dem schönen Cover.

wovon du träumst

Kira Gembri – „Wovon du träumst“

Ich habe schon mehrere Romane von Kira Gembri gelesen und war immer sehr begeistert. Sie schreibt gerne von zwei Charakteren, die sehr unterschiedlich auf den ersten Blick sind, aber trotzdem zueinander finden. Das finde ich immer sehr schön und sehr spannend zu lesen. Auch „Wovon du träumst“ handelt von unterschiedlichen Charakteren: Emilia und Nick. Emilia ist nahezu taub und Nick ist oft auf Partys aufzufinden. Ich freue mich schon davon zu lesen wie ihre beiden Welten aufeinanderprallen und wie sie doch irgendwie zusammenpassen.

So, das ist meine Bücher Wunschliste im Moment. Was steht bei euch auf der Wunschliste?

Ich habe seit Freitag Osterferien und habe mir überlegt für diese zwei Wochen statt nur Sonntags, auch Mittwochs einen Blogpost online zu stellen. Ich hoffe das wird mir gelingen, bin aber auch zuversichtlich, weil ich Zeit habe. Ihr könnt mir gerne eure Wünsche zu neuen Blogpost in den Kommentaren schreiben. Darüber freue ich mich sehr!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Alles Liebe

Heloise

 

 

 

Beauty Wishlist

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich für euch alle Produkte, die momentan auf meiner Wunschliste stehen.

Yves_Saint_Laurent-Lippenmake_up-Tatouage_Couture

 

YSL – Tatouage Couture Matte Stain Nr.11

Die Lippenprodukte von YSL haben mich schon immer gereizt, das liegt wahrscheinlich daran, dass Amelia Liana immer so davon schärmt. Ich habe mir im Dezember endlich einen Lippenstift von YSL gekauft und bin super happy damit. Dabei habe ich dieses Produkt gesehen und die Farbe ist haargenau mein Beuteschema. Seitdem steht er auf meiner Wunschliste. Ich liebe auch einfach die Verpackungen von YSL sehr. Sie sehen so schön und hochfertig aus!

YSL Foundation

YSL – Touche Éclat All-In-One Glow Foundation

Ja, schon wieder YSL, aber die Marke reizt mich Make-up-technisch in letzter Zeit total! Die Aufmachung der Foundation hört sich super gut an: leicht wie eine BB Cream, trotzdem deckend und wie der Name schon sagt, soll sie einen tollen glow geben, was ich an Produkten sehr mag. Gerade meine trockene Haut wirkt oft sehr matt, was ich nicht immer mag. Für mich hört sich diese Foundation sehr gut an und ich hoffe, dass ich sie irgendwann mal ausprobieren kann.

BECCA-Highlighter-Shimmering_Skin_Perfector_Pressed

Becca – Shimmering Skin Perfector Pearl

Das ist der Highlighter über den jeder redet und den jeder gut findet! Klar, dass ich als Highlighter-Fan den ausprobieren muss. Ich habe zwar schon die Liquid Version und bin super begeistert davon, brauche aber unbedingt auch die Puder Version (Ok, das stimmt nicht!). Ihr erklärt mich jetzt wahrscheinlich für bescheuert, aber ich bin so begeistert, dass ich auch die andere Version ausprobieren muss! Außerdem kann man meiner Meinung nach nie genug Highlighter haben.

Horglass

Hourglass – Ambient Lighting Powder

Das Problem, was ich immer mit Pudern habe, ist das sie auf meiner trockene Haut oft einfach nicht schön aussehen. Außerdem brauche ich den mattierenden Effekt, den viele Puder haben, gar nicht, da meine Haut von Natur aus matt ist. Trotzdem möchte ich das mein Make-up lange hält und nicht in die Fältchen ruscht. Dieses Puder verspricht, das eben ohne zu matt und unschön auszusehen. Der Grund warum ich mir dieses Puder wünsche. Auch viele Youtuber sprechen darüber und sind begeistert.

Das ist meine Beauty Wishlist. Im Moment erstaunlich kurz, aber ich habe mir in letzter Zeit schon viele Wünsche erfüllt. Was steht auf eurer Wunschliste?

Alles Liebe

Heloise

 

18 Dinge, die ich in 18 Jahren gelernt habe

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich mal etwas anders für euch: 18 Dinge, die ich in 18 Jahren gelernt habe. Mein Geburtstag ist zwar schon etwa einen Monat her, aber ich habe so ein Format schon so ähnlich bei einigen Youtubern gesehen und hatte Lust es auch zu machen.

1. Sich mit sich selbst zu beschäftigen, ist essentiell.

Hört sich vielleicht auf den ersten Blick etwas komisch an, aber wenn ihr wirklich ein glückliches Leben leben wollt, müsst ihr wissen, was ihr liebt und was eure Leidenschaft ist. Dafür müsst ihr wissen, wer ihr seid und das erfahrt ihr nur, wenn ihr euch mit euch selbst beschäftigt. Das ist auf jeden Fall nicht immer einfach, da jeder Mensch negative Eigenschaften hat, aber glaubt mir, das ist es wert. Es hat nur Vorteile zu wissen, wer man ist zum Beispiel in Sachen Berufswahl.

2. Liebe dich selbst!

Ohne Selbstliebe kann man keinen anderen Menschen richtig lieben und ist nicht glücklich. Du bist der Mensch mit dem du 24/7 zusammen bist, ob du das willst oder nicht und wer will ständig mit jemanden zusammen sein den man hasst? Dazu gehört auch seine negativen Eigenschaften zu akzeptieren und liebevoll mit sich selbst umzugehen.

3. Weglaufen ist keine Lösung!

Ja, weglaufen erscheint als der einfachste Weg, um Probleme zu lösen und das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum wir schnell dazu tendieren. Aber dieser erste Eindruck täuscht oft, denn alle unsere Probleme und Sorgen holen uns irgendwann ein und spätestens dann müssen wir uns damit befassen. Also lieber gleich, dass Problem vom Tisch schaffen, anstatt Wochen später.

4. Kommunikation ist der beste Weg, um Konflikte zu lösen.

Und das von einem Menschen, dem es schwer fällt mit anderen zu reden! Aber es ist so viel einfacher und schneller mit dem Menschen zu reden mit dem wir Streit haben, als wochenlang negative Gedanken und Gefühle mit sich rum zu schleppen.

5. Menschen sind komplex!

Wenn man sich und andere nur auf eine bestimmte  Eigenschaft reduziert, dann ist das nicht förderlich für unsere Selbstliebe und man verkauft sich unter Wert. Außerdem schiebt man andere Personen schnell mal in eine bestimmte Schublade und sieht gar nicht, was für tolle Menschen sie eigentlich sind!

6. Ich bin mutig!

Ich habe immer gedacht, ich bin überhaupt nicht mutig, bis ich mir vor kurzen beweisen habe, dass das gar nicht stimmt und das war das beste Gefühl!

7. Wörter sind eine schöne Art, um seine Gefühle auszudrücken!

Mir selbst bedeuten Wörter unglaublich viel, dass zeigt das Zitat „we live and breathe words!“ von Cassandra Clare.

8. Essen ist mehr als eine Notwendigkeit, es ist Glück, Freude und Genuss!

Ich sehe in meinem Umfeld so viele Mensch, die nur essen, weil es notwendig ist, aber glücklich sind sie damit nicht. Deswegen geniest eurer Essen und alles was es mit euch anstellt!

9. Loszulassen befreit!

An negativen Gefühlen oder Gedanken festzuhalten, macht uns nicht glücklich. Dasselbe gilt für zu hohe Erwartungen. Also lasst los! Wie hat Taylor Swift so schön gesagt: „The trick of holding on, was all the letting go!“

10. Entscheidend sind die Momente, in denen wir unendlich sind!

Das lasse ich jetzt einfach mal so stehen!

11. Alles wird gut!

Ich habe das lange für einen Mythos gehalten, aber mittlerweile beruhigt mich der Gedanke! Das Leben hat höhen und tiefen und nach einer schlechten Zeit kann nur eine gute Zeit kommen, deswegen bleibt ganz ruhig, denn alles wird gut! 😉

12. Positives Denken, macht das Leben leichter!

Positives Denken verschafft uns ein Glauben an das Gute. Dadurch hat man weniger Sorgen, negative Gedanken und Probleme. Das macht zufriedener und glücklich!

13. Es ist egal, was andere Denken! Es ist wichtig, was du fühlst!

Du bist der Mensch, mit dem du 24/7 zusammen bist und wenn du dich selbst mit einer Entscheidung nicht wohl fühlst, wirkt sich das auch auf dein Glück aus. Macht nur das, was ihr wirklich wollt und womit IHR euch wohlfühlt! Nur dann seid ihr glücklich und zufriedenen!

14. Du bist die Einzige, die etwas an dir verändern kann!

Nur wenn du etwas verändern willst, klappt es auch!

15. Es ist okay sich schlecht zu fühlen und schlechte Tage zu haben!

Wir sind alle nur Menschen und nicht perfekt. Nicht immer läuft alles glatt oder super und das ist überhaupt nicht schlimm, deswegen stresst euch nicht so sehr und verbringt ruhig mal ein Tag im Bett, mit ganz viel Eis und Schokolade!

16. Wenn du etwas wirklich willst, dann schaffst du es auch.

Wenn man etwas wirklich will, ist man bereit dafür hart zu arbeiten. Deshalb erreicht man dieses Ziel auch.

17. Immer nach Antworten zu suchen, bringt ein auch nicht weiter!

Im Gegenteil es wirft noch mehr Fragen auf! Denn wir Mensch können nicht immer alles erklären, denn wir sind nur ein kleiner Teil eines großen Universums. Deswegen ist es okay auch mal einer Frage nicht weiter auf den Grund zu gehen und ganz entspannt zu bleiben und sein Leben zu genießen.

18. Der Himmel ist das faszinierende an der Natur!

Vielleicht etwas „random“, aber ich habe über die Jahre gelernt, wie sehr mich der Himmel fasziniert, denn er sieht IMMER anders aus! Deswegen liebe ich Sonnenauf- und untergänge und kann stundenlang mir stauend den Himmel anschauen!

So das waren alle Punkte. Vielleicht könnt ihr etwas mitnehmen. Was habt ihr bisher gelernt?

Alles Liebe

Heloise